Glück auf!
Hier ist Consol.

Schaubetrieb der Dampfmaschine im südlichen Maschinenhaus auf der Schachtanlage Consolidation 3/4/9 in Gelsenkirchen-Bismarck

Zahlen, Daten, Fakten

Unsere Dampf-Fördermaschine – eine der größten in Europa

Die Zweizylinder-Maschine im südlichen Maschinenhaus von Schacht 9 diente der Beförderung von Kohle, Waschbergen, Menschen und Material. Sie wurde 1963 von der Gutehoffnungshütte, Oberhausen, geliefert – eine der letzten ihrer Art.

PS Leistung
0
atü Arbeitsdruck max.
0
to Gesamtgewicht
0
m Durchmesser Treibscheibe
0
to Gewicht Treibscheibe
0
m/sec. Geschwindigkeit max.
0

Consolidation
Schacht 9

Schaubetrieb im Südlichen Maschinenhaus

Im Prinzip

1 km auf und ab.

Schacht 9 hatte zwei Förderungen – die südliche und die nördliche. In jeder Förderung sausten zwei Förderkörbe auf und ab, die an den beiden Enden eines Seils hingen. Das Seil lief um die große Treibscheibe der Fördermaschine und wurde über die Seilscheiben oben im Fördergerüst umgelenkt in senkrechte Richtung. Wenn der eine Förderkorb oben über Tage hielt, war der andere unten an der Hauptfördersohle. So ging das immer hin und her.

Die Förderkörbe hatten mehrere Etagen, auf die die Kohlenwagen aufgeschoben wurden. Wenn stattdessen Kumpel mitfuhren, wurde die Geschwindigkeit von 18 auf 8 m/s reduziert.

FÜHRUNGEN

Geschichte
und
Geschichten

Der Weg zu Consol

Zeche Consolidation Schacht 9
Klarastraße 
45889 Gelsenkirchen

Der Initiativkreis Bergwerk Consolidation e.V. öffnet das südliche Maschinenhaus jeden 1. Sonntag im Monat.
Weitere Informationen unter „Aktuell“

Die Stadt Gelsenkirchen öffnet die Sammlung Werner Thiel im nördlichen Maschinenhaus samstags und sonntags von 12 – 18 Uhr.

Live-Vorführung der Dampf-Fördermaschine
Extra-Öffnungszeiten zu den Fußball EM-Spielen in der Arena AufSchalke
Donnerstag 20. Juni 2024 12 – 18 Uhr